Wie funktioniert Hypnose

Hypnose / Hypnosetherapie
Klinische Hypnose – Medizinsche Hypnose

Zunächst möchte ich erläutern, wie Hypnose nicht funktioniert.

Entgegen allen Ängsten und Befürchtungen bleibt das Bewusstsein während einer Hypnosebehandlung vollständig erhalten. Der Trance-Zustand in der Hypnose ist also nicht mit eine Vollnarkose gleichzusetzen.

In Fernsehberichten wird immer wieder gezeigt, wie ein Mensch durch einen Fingerschnipp sofort in einen tiefen Schlaf verfällt. Ich schreibe hier über klinische Hypnosetherapie und nicht über Show-Hypnose.

Hypnosetherapie ist ein medizinisch anerkanntes Therapieverfahren und dient nicht der Unterhaltung, in dem Menschen erst willenlos gemacht und danach buchstäblich vorgeführt werden. Lassen Sie sich davon bitte nicht abschrecken, kein Mensch wird Dinge in Hypnose tun, die er nicht will. Show-Hypnose ist also eine Inszenierung und nicht mehr.

Was ist also dieser bereits erwähnte Trance-Zustand bzw. wie fühlt sich Trance an. Wir alle erleben täglich Trance-Zustände und meistens sind wir uns nicht darüber bewusst. Ein simples Beispiel: Sie fahren mit dem Auto auf der Autobahn und stellen plötzlich fest, dass Sie schon einige Autobahnabfahrten weiter sind als gedacht. Wie kann das sein? Dieses Phänomen wird auch Autobahn-Trance genannt. Sie sind bei vollem Bewußtsein und auch absolut reaktionsfähig und trotzdem sind Sie derartig entspannt und gedankenleer, dass Sie Ihr Umfeld nicht wahrnehmen.

Dieser Zustand ist ideal, um Patienten wirkungsvoll und nachhaltig zu behandeln. In Hypnose ist die Wahrnehmung sehr fokussiert auf das Thema der Behandlung. Zeitgleich ist der innere Kritiker stark besänftigt, d.h. typische Widerstände (z.B. „Ich kann das nicht …“) werden auf ein Minimum reduziert. Bildlich gesprochen operiert ein Herz-Chirurg am offenen Herzen und ein Hypnosetherapeut am „offenen Hirn“.

Um es noch einmal ganz klar zu sagen: Niemand wird in Hypnose etwas tun, was er nicht wirklich will.

In Spionagefilmen der 60er und 70er Jahre wurde Hypnose dazu verwendet, um Agenten ihre Geheimnisse zu entlocken. Dies mag zwar unterhaltsam sein, ist aber absoluter Unsinn. Kein Mensch wird in Hypnose etwas verraten, was er sonst nicht erzählen würde.

Vergessen Sie daher am besten alles, was Sie bisher über Hypnose gehört oder gesehen haben. Es wäre schade, wenn Sie sich dieser wertvollen Therapieform berauben würden.

Wenden Sie sich an einen seriösen Behandler und haben Sie Vertrauen.

Je mehr Sie darüber nachdenken, ob Hypnose bei Ihnen funktioniert und ob Sie damit Ihre Probleme bearbeiten oder gar loswerden können, desto weniger werden Sie sich fallen lassen können.

Hypnosetherapie ist dann wirkungsvoll, wenn Sie sich auf dieses Verfahren vorbehaltlos einlassen und Ihrem Therapeuten vertrauen.

Rufen Sie mich gern an. Ein erstes Telefonat ist kostenlos.

Tel. 05 31 / 20 99 73 10