Agoraphobie

Angsttherapie in Braunschweig

Therapie von Agoraphobie

Die Agoraphobie bezeichnet aus klinischer Sicht
– Ängste vor offenen Plätzen (z.B. Marktplätze oder ähnlich große Flächen),
– Ängste vor Menschenmengen,
– Ängste vor Situationen, aus denen sich Betroffene nicht leicht und schnell zurückziehen können. Mit Rückzug ist hier ein sicherer Ort gemeint, i.d.R. das eigene zu Hause.

Praktisch bedeutet dies, das Betroffene sich davor ängstigen
– das eigene Haus oder die eigene Wohnung zu verlassen,
– Geschäfte zu betreten,
– sich in eine Menschenmenge oder auf öffentliche Plätze zu begeben,
– allein in Straßenbahnen, U-Bahnen, Bussen, Eisenbahnen oder Flugzeugen zu reisen.

Die Agoraphobie ist besonders einschränkend. Ein Großteil der Patienten bekommt Panik bei dem Gedanken, in der Öffentlichkeit ohnmächtig zu werden oder hilflos liegen zu bleiben. Es fehlt ihnen an einem sofort nutzbaren Fluchtweg, der sie sicher und am besten sofort wieder nach Hause bringt.

Betroffene entwickeln daher mit der Zeit ein ausgeprägtes Vermeidungsverhalten, welches dazu führen kann, dass sie ihr Haus oder ihre Wohnung überhaupt nicht mehr verlassen (können).

In Kombination mit einer Agoraphobie können weitere psychische Probleme auftreten: Depressionen, zwanghaftes Denken und Handeln, soziale Phobien.

Betroffene sollten sich unbedingt in therapeutische Behandlung begeben, um einen chronischen Verlauf zu vermeiden und um ihre Lebensqualität wieder zu erlangen.

Rufen Sie mich gern an. Ein erster telefonischer Kontakt ist für Sie kostenfrei.

Telefon: 05 31 / 20 99 73 10

Sie werden mich selten direkt telefonisch erreichen. Sprechen Sie mir gern eine vertrauensvolle Nachricht auf meinen Anrufbeantworter.

Klicken Sie hier und Sie können mir eine persönliche Nachricht schreiben.

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Braunschweig auf jameda
Klinische Hypnose / Medizinische Hypnose