Verbitterungsstörung

Die Verbitterungsstörung ist ähnlich einem kleinen Trauma. In der Regel geht es um ein Ereignis aus der Vergangenheit, welches nicht mehr zu ändern ist.

Trotzdem kommt es in der Erinnerung immer wieder hoch und es verbittert im wahrsten Sinne des Wortes, eben weil es entgegen jeder Erwartung passiert ist und es auch im Nachgang unter keinen Umständen mehr geändert werden kann.

Typische Beispiele:

Menschen opfern sich für ihren Beruf, die Familie oder den Partner und werden trotzdem gekündigt, verlassen oder stehen nunmehr mittellos da.

Wer nach einem solchen Schicksalsschlag nicht darüber hinwegkommt, der leidet unter einer sog. Verbitterungsstörung.

Jemand trifft seinen Traumpartner. Trotz allen Gefallens fehlte jedoch der Mut und die Tatkraft, ihn oder sie anzusprechen und für sich zu gewinnen.

Ein solches Versäumnis in Verbindung mit der Einstellung, versagt zu haben, kann sehr quälend sein: „Hätte ich doch … !“

Das Gefühl, ungerecht behandelt worden zu sein, nicht richtig gehandelt zu haben, etwas falsches gesagt oder getan zu haben ist der Kern einer Verbitterungsstörung.

Statistisch tragen rund 80 % der Erwachsenen in Deutschland eine mehr oder weniger tief sitzende Verbitterungsstörung mit sich herum.

Die Verbitterungsstörung kann in drei Kategorien eingeteilt werden:

Leichte Verbitterungsstörung:
Sie denken alle 2 Tage an ein unabänderliches Ereignis zurück, welches länger als 1 Jahr zurückliegt.

Mittlere Verbitterungsstörung:
Sie denken etwa 1-mal täglich an eine frühere Situation zurück, die Sie noch immer belastet.

Schwere Verbitterungsstörung:
Beinahe stündlich wurmt Sie eine Situation, die Sie heute nicht mehr ändern können und die Sie sehr verletzt hat. Die negativen Gefühle, die dadurch entstehen, halten Sie davon ab, Ihren Alltag zu meistern.

Glücklich ist, wer vergisst,
was nicht mehr zu ändern ist!

Ich helfe Ihnen dabei, loszulassen und über das verbitternde Ereignis hinwegzukommen.

Rufen Sie mich gern an oder senden Sie mir eine persönliche Nachricht über das Kontaktformular.

Ein erstes Telefonat ist für Sie kostenfrei:

Telefon: 05 31 / 20 99 73 10

Klicken Sie hier, um mir eine persönliche Nachricht zu schreiben.

Klinische Hypnose / Medizinische Hypnose